DOV-Engagement zahlt sich aus: Mehr Geld für Lehrbeauftragte in NRW

Die stetigen Bemühungen der DOV für die Lehrbeauftragten an Musikhochschulen zahlen sich aus: Mit fast 600.000 Euro werden die Honorare der Lehrbeauftragten an den Kunst- und Musikhochschulen in NRW angehoben. Die Lehrbeauftragten leisten einen großen Teil der Arbeit an den Musikhochschulen, ihre Entlohnung muss daher angemessen erhöht werden.

Köln 2

Diese Entwicklung ist sehr erfreulich und gutes Vorbild für andere Bundesländer, weil in NRW bereits seit 2012 kontinuierlich Honorarerhöhungen erfolgen. Das Engagement der DOV, die enge Abstimmung mit den Lehrbeauftragten und der durch gezielte öffentliche Aktionen erzeugte Druck ist damit hier besonders erfolgreich. Allerdings: die im Jahr 2015 in NRW angekündigte Tarifanbindung an den öffentlichen Dienst durch Dienstrechtsreform ist immer noch offen. Dafür muss endlich eine Lösung gefunden werden. Ansonsten muss weiterhin jährlich um die berechtigte Honorar-Anpassung gestritten werden.

Link zur Meldung der hochschulpolitischen Sprecherin der Regierungskoalition: http://gruene-fraktion-nrw.de/presse/service/pressemitteilungen/pmdetail/nachricht/seidlbell-land-gibt-deutlich-mehr-geld-fuer-hochschulen-und-forschung-aus.html

Für alle Lehrbeauftragten an Musikhochschulen gilt: Mitglied in der DOV werden. Denn Geschlossenheit wirkt!

Advertisements

Über hochschulland

Hochullan(D) ist ein Blog der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) zur Unterstützung der politischen Anliegen und Aktionen von Lehrbeauftragten an Musikhochschulen und von Sprachlehrbeauftragten an Hochschulen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu DOV-Engagement zahlt sich aus: Mehr Geld für Lehrbeauftragte in NRW

  1. Theill Karola schreibt:

    Ich weiß nicht, ob diese Antwort irgendjemand erreichen wird … ich bin Karola Theill, von 2011 – 2014 Sprecherin der bklm … im Zusammenhang mit den Lehrbeauftragten darf niemals von „Gehältern“ die Rede sein, sondern immer von Honoraren !!! Würden Sie das bitte ändern, mit freundlichen Grüßen, K Theill

    • hochschulland schreibt:

      … Aber klar erreicht die Antwort jemanden… Text ist bereits geändert. Das Original stammte allerdings aus der Pressemeldung der GRÜNEN. Und wenn die von „Gehältern“ sprechen, sind sie gedanklich halt schon noch näher am ÖD dran, was uns doch alle freuen sollte. Gerald Mertens, DOV-Geschäftsführer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s